Als Au Pair ins Ausland - FAQs -
USA Europa Allgemeine Leistungsbedingungen Als Au Pair ins Ausland
Gastfamilie werden als Au Pair nach Deutschland High School Erfahrungsberichte Bewerbung FAQs Warum Au Pair? als Au Pair ins Ausland Neuseeland Australien AuPair, Au Pair Agentur, USA, Amerika, Europa, England, Spanien, Frankreich, Skandinavien, Australien, Neuseeland, Sprachtutorenprogramm, Gastfamilie, Ausland, Erfahrungsberichte, Kinderbetreuung, Nanny, Demi-Pair
Wie berwerbe ich mich um eine Au Pair Stelle? Wann ist die beste Zeit sich zu bewerben? Kann ich auch für nur 2-5 Monate Au Pair machen? Reicht meine Erfahrung mit Kindern aus? Habe ich als männlicher Bewerber Chancen eine Gastfamilie zu finden? Warum sollte ich über eine Agentur gehen? Wie bewerbe ich mich um eine Au Pair Stelle? Fülle einfach unsere unverbindliche Kurzbewerbung aus, dann schicken wir dir alle Informationen und Vordrucke zu, die du für deine Bewerbung brauchst. Tipps zur Erstellung deiner Bewerbung findest du auch hier. Wann ist die beste Zeit sich zu bewerben? Die Hauptvermittlungszeit ist zwischen Juli und September. Zu dieser Zeit gibt es immer am meisten Gastfamilien, aber auch am meisten Bewerber. In Zeit zwischen Oktober und Januar gibt es nur sehr wenige Gastfamilien und eine Vermittlung ist dadurch nur bei überdurchschnittlicher Qualifikation möglich. Sehr gute Chancen hat man in der Zeit zwischen Februar und Juni. In diesen Monaten gibt es erfahrungsgemäß viele Familien, die Au Pairs suchen, aber relativ wenige Bewerber. Besonders in Australien und Neuseeland ist der Zeitraum zwischen Ende Januar und März optimal für den Beginn, da auf der Südhalbkugel das Schuljahr zu dieser Zeit beginnt. Generell sollte man sich ca. 3-6 Monate vor dem gewünschten Starttermin bewerben. Während wir für die visumspflichtigen Länder (USA, Australien und Neuseeland) eine möglichst frühzeitige Bewerbung empfehlen, ist es in der EU auch mal möglich mit einer kürzeren Vorlaufzeit vermittelt zu werden. Kann ich auch für nur 2-5 Monate Au Pair machen? Grundsätzlich ist das Au Pair Programm für Aufenthalte von mindestens 6 Monaten ausgelegt. Es gibt allerdings ein paar Ausnahmen, bei denen auch kürzere Aufenthalte möglich sind. Sommer Au Pair in Spanien: Du verbringst zwischen Juli und September 1-3 Monate in einer spanischen Familie. Spanischkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Mehr Informationen findest du hier. In EU Ländern bei einem Beginn zwischen März und Mai: Manchmal ist es in Großbritannien, Irland, Frankreich oder Spanien möglich, zwischen März und Mai zu beginnen und bis Ende des Schuljahres zu bleiben (Juli/August). Diese Vermittlungen sind in der Regel sehr spontan und können nicht lange im Voraus geplant werden. In den USA ist grundsätzlich nur ein Aufenthalt von mindestens 12 Monaten möglich, egal bei welcher Organisation man sich bewirbt. Reicht meine Erfahrung mit Kindern aus? Auch wenn die Anforderungen in den jeweiligen Ländern verschieden sind, ist es zunächst einmal wichtig, dass du so viel Erfahrung hast, dass du selbst einschätzen kannst, ob du dir die Aufgaben eines Au Pairs und die damit einhergehende Verantwortung, zutraust. Für die meisten Länder gilt, du solltest mindestens zwei Kinderbetreuungsreferenzen haben, von denen mindestens eine nicht von Verwandten sein darf. Am besten ist es, wenn du Erfahrung mit kleinen Kindern hast, z.B. durch Babysitten oder ein Praktikum in Kindergarten. Erfahrungen wie Nachhilfe oder ein Babysitterzertifikat können als zusätzliche Nachweise eingereicht werden. Für das Programm in den USA musst du mehr Erfahrung haben. Die Faustregel ist: mindestens 200/250 Stunden nachgewiesen durch mindestens zwei verschiedene Referenzen. Die Erfahrung muss in den letzten drei Jahren gesammelt worden sein und darf nicht bei Verwandten gewesen sein. Sobald du diese Mindestanforderung erreicht hast, kannst du auch alle anderen Stunden hinzufügen, z.B. von Geschwistern/Cousins oder Erfahrungen, die älter als drei Jahre sind. Da die Gastfamilien die Stunden tatsächlich vergleichen, sind deine Chancen besser, je höher deine Stundenzahl ist. Wir helfen dir natürlich dabei, deine Stunden zu berechnen. Wenn du dir unsicher bist, was du einbringen kannst, oder ob du genug Erfahrung hast, kannst du uns gerne anrufen: 089 3794 8283. Habe ich als männlicher Bewerber Chancen eine Gastfamilie zu finden? In den letzten Jahren hat das Interesse junger Männer an einem Au Pair Aufenthalt immer mehr zugenommen. Leider suchen über 90 % der Gastfamilien nur weibliche Bewerber. Trotzdem haben wir jedes Jahr auch erfolgreiche Vermittlungen von männlichen Au Pairs. Wer sich bewirbt sollte überdurchschnittlich qualifiziert und motiviert sein. Ruf uns gerne an, damit wir über deine Chancen sprechen können: 089 3794 8283. Warum sollte ich über eine Agentur gehen? Eine Vermittlung über eine Agentur bedeutet mehr Sicherheit. Du hast einen Ansprechpartner vor in Deutschland und im Gastland Gastfamilien müssen eine Bewerbung erstellen und werden über die Au Pair Bedingungen informiert In einem Au Pair Vertrag oder offiziellen Einladungsbrief werden die Rahmenbedingungen festgehalten Schutz vor gefälschten Profilen, wie sie im Internet auftauchen können Wir helfen dir aus deiner Bewerbung das Beste herauszuholen Eine Vermittlung in die USA ist nur über eine amerikanische und eine deutsche Agentur möglich. Gerne verweisen wir auch auf die Hinweise der Au-Pair Society e.V.: http://au-pair-society.org/au-pair/schuetzen-sie-sich/
Informationen anfordern Das Team Downloadcenter  AbroadConnection, dem Spezialisten für High School und Au Pair
2017 AbroadConnection Über Uns Flüge Termine Au Pair Broschüreals PDF
Links Impressum/Datenschutzerklärung Versicherungen Jetzt bestellen Susanne Caudera-Preil Als Au Pair ins Ausland  Neuauflage, Aktualisierung und Erweiterung des seit Jahren vergriffenen Au-Pair-Ratgebers Saskia Nunes  Progrtam Manager  snunes@abroadconnection.de Tel: 089 37948283